Wie oft müssen wir die Filtermedien ersetzen?

BIOROCK Antworten:

Die Filtermedien werden auf mineralischer Basis hergestellt und sind von Natur aus langlebig. Die Häufigkeit des Austauschs hängt entscheidend von einer guten Behandlung ab. Abwasser, welches mit haushaltsunüblichen Stoffen angereichert ist, kann die Filtermedien beschädigen oder gar vernichten und somit auch die Lebensdauer entscheidend beeinflussen. BIOROCK gewährt eine Garantie von 10 Jahren auf die eigenen Filtermedien. Bei guter Behandlung halten diese ein Kleinkläranlagen-Leben lang.

Einige unserer Anlagen in Nordeuropa sind mittlerweile seit mehr als 20 Jahre in Betrieb und funktionieren nach wie vor tadellos, ohne das auch nur ein Filtermedienbeutel ausgetauscht werden mußte.

Da die Filtermedien auf mineralischer Basis hergestellt wurden und aus inertem Material bestehen, verfallen diese nicht ohne äußere Einflüsse und behalten Ihre Eigenschaften bei. Um sicher zu gehen, dass keine äußeren Einflüsse auf die Medien einwirken, sollten Sie das System unbedingt regelmäßig warten lassen.

In den Wartungsanweisungen wird unter anderem empfohlen sich an eine Fachperson zu wenden. Wenn es keine Auffälligkeiten gibt, müssen die Wartungsarbeiten einmal im Jahr durchgeführt werden. In Deutschland fordern die Behörden für gewöhnlich sogar 2 Wartungen pro Jahr. Im Zuge der Wartungsarbeiten werden die Säcke einer Sichtkontrolle unterzogen. Sind diese stark verschmutzt, werden Sie herausgenommen, mit klarem Wasser abgespült, wieder in Form gebracht (aufgelockert) und an ihren ursprünglichen Platz zurück gelegt.

Do you need more information or do you have another question?

Talk to your local product product specialist.

FAQ

BIOROCK Allgemein

BIOROCK Kleinkläranlagen einbauen

BIOROCK Kleinklähranlage gebrauchen

BIOROCK Wartung